Drucken

Besuch in der Zoologie-Abteilung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt

Samstag 18.04.2015

exkursion nach darmstadtNach über 7jähriger Sanierungs- und Renovierungsphase ist das Hessische Landesmuseum seit Herbst 2014 wieder geöffnet. Außerorderntlich eindrucksvoll ist die zoologische Abteilung, die wir im Rahmen einer Führung besuchen wollen:

"Der Rundgang durch die Zoologie führt die Besucher zunächst zur 100 Objekte umfassenden Skelettherde. Neben alten Bekannten wie dem Zwergwal sind jetzt auch Skelette, die bisher nur im Depot gelagert wurden, zu sehen. Durch die Bereiche Wissenschaft und Präparation gelangt man zu den berühmten Darmstädter Dioramen. Hier werden die teilweise über 100 Jahre alten Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen präsentiert. Trotz aufwändiger Restauration haben die Originaltiere ihren historischen Charme nicht verloren. Der Rundgang endet vor der weltweit größten "Biodiversitätswand", einer 5 m hohen und 16 m breiten Vitrine, in der ca. 800 Objekte gezeigt werden. Ausgestorbene Tiere wie das Quagga und der Beutelwolf stehen der Wand gegenüber."

Anreise individuell, Treffpunkt: 10:45 Uhr vor dem Museum, Darmstadt, Friedensplatz 1.
Fahrt in Fahrgemeinschaften möglich, dazu Treffpunkt 9:30 Uhr in Hanau, Schlossplatz.
Mindestteilnehmerzahl: 13.Kosten 12 € (Führung inkl. Eintritt), zahlbar bis 08.04.2015
Anmeldeschluss: 18.03.2015 - bitte angeben ob Ineresse an Fahrgemeinschaft besteht.
Möglichkeit zur Mittagspause ist im Museumscafé gegeben, ein Aufenthalt im ist Museum bis 17:00 Uhr möglich.

Internetauftritt des Landesmuseum Darmstadt: www.hlmd.de