Drucken

Sonntag 15.03.2015

Kieskaute StockheimIn den jüngsten Abschnitt des Erdaltertums, das Perm, führt am 15. März eine von der Wetterauischen Gesellschaft für die gesamte Naturkunde zu Hanau gemeinsam mit der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft (DVG) Sektion Vogelsberg durchgeführte Exkursion. Zunächst findet um 11 Uhr eine etwa einstündige Führung durch die Ausstellung „Rot und Weiß – die Farben des Perms“ der Wetterauischen Gesellschaft im Goldschmiedehaus Hanau statt. Zu sehen sind zum Beispiel Fährten von Sauriern und Spuren des Wassers. Zudem werden auch die Relikte vulkanischer Aktivitäten gezeigt, die für das Perm festzustellen sind. Ziel des Ausstellungsbesuchs ist es, einen Überblick über das Perm zu gewinnen und damit die Grundlagen für den zweiten Teil der Exkursion zu legen.

Nach einer kurzen Mittagspause werden in den nächsten zwei Stunden mehrere Aufschlüsse im Umfeld des Glaubergs besucht. Hier ist unter anderem der eindrucksvolle Wechsel vom wüstenhaften Klima des Rotliegend zum Zechstein, der durch einen Meereseinbruch geprägt ist, zu sehen. Dieser Teil der Exkursion wird von Prof. Gotthard Kowalczyk begleitet, dessen Fachgebiet das Rotliegend ist.

Für den Ausstellungsbesuch im Goldschmiedehaus Hanau wird ein Eintritt von drei Euro fällig. Von Nicht-Mitgliedern der beiden Gesellschaften wird ein Exkursionsbeitrag von fünf Euro erbeten. Ein Mittagsimbiss ist in Hanau oder in Glauburg möglich. Nähere Informationen, auch zu Anfahrt und Parkmöglichkeiten, sind bei Anmeldung erhältlich. Die Exkursion findet mit privaten PKWs statt. Für die Exkursion wird um Anmeldung bis zum 12. März gebeten, da soweit möglich, Fahrgemeinschaften vermittelt werden sollen. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt. Anmeldung bei Kerstin Bär per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0162-7429231.