Drucken

Unsere Bibliothek

Öffnungszeiten:

Die Bibliothek ist zu den Öffnungszeiten der Vereinsräume oder nach Vereinbarung zugänglich; Kontakt-Informationen in der Rubrik "Verein".

 

Zur Geschichte:

ehem. Bibliothek Die Wetterauische Gesellschaft schuf den Grundstock ihrer Bibliothek bereits im Gründungsjahr 1808. Es waren zunächst Neuerscheinungen, die in einem Leseraum den Mitgliedern zur Verfügung standen. Der Schriftenbestand vergrößerte sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte laufend, denn historische und aktuelle Ausgaben naturwissenschaftlicher Bücher und Zeitschriften kamen als Geschenke von Mitgliedern und Förderern hinzu.

Während der letzten Monate des Zweiten Weltkriegs traten infolge der Bombenangriffe erhebliche Verluste und Beschädigungen ein. Die umfangreiche Schausammlung der Wetterauischen Gesellschaft wurde völlig vernichtet. In den Nachkriegsjahren wurde die Sammeltätigkeit wieder aufgenommen. Durch Neuerwerbungen und durch Zugänge aus dem Schriftentausch mit nationalen und internationalen Institutionen ist der Literaturbestand deutlich angewachsen. Daneben wurde auch die Sammeltätigkeit an naturkundlichen Präparaten fortgesetzt. Aus diesen Sammlungen wurden ausgewählte Schaustücke 2008 in der Jubiläumsausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bibliothek umfasst verschiedene Abteilungen z. B. aus Medizin, Pharmazie, Zoologie, Botanik, Mineralogie, Geologie. Die verschiedenen Werke standen als Präsenzbibliothek zur Verfügung.

 

Aktuelle Situation:

BIBL FORUMIm Jahr 2015 wurde auf dem Freiheitsplatz, an zentraler Stelle in Hanau, das Kulturforum eröffnet. Dorthin ist auch der Buchbestand der Wetterauischen Gesellschaft umgezogen. Aktuellere Werke, insbesondere der aktuelle Schriftentausch, stehen in einem Präsenzraum zur Verfügung. Der weitaus größere Teil inkl. früherem Schriftentausch ist in einem klimatisierten Magazin untergebracht.