Veranstaltungen 2022

VornholtVortrag von Peter Vornholt

Mittwoch 19.01.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum

Gefahren für historische Parkanlagen durch zunehmende Wetterextreme werden aufgezeigt am Gartendenkmal Bad Homburger Schlosspark.

In dem Vortrag stellt der Leiter des Bad Homburger Schlossparks Peter Vornholt die Geschichte und die täglichen Arbeiten zur Erhaltung des Schlossparks vor dem Hintergrund des sich wandelnden Klimas vor.

 

 

 

SchrothVortrag von Martin Schroth

Montag 07.02.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum

Naturfreunde finden in den neuen Bundesländern fantastische Landschaften mit vielen biologisch hoch interessanten und ursprünglichen Lebensräumen.

Neben vielen anderen Zielen besuchen wir z. B. die Auen der Elbe und der Mulde und die Oranienbaumer Heide bei Dessau. In Brandenburg erkunden wir eines der letzten Vorkommen der Großtrappe, dem schwersten flugfähigen Vogel Europas. Von der Uckermark mit dem berühmten Klarwasser-See Stechlin wechseln wir hinüber nach Mecklenburg-Vorpommern in die Feldberger Seenlandschaft und zum Kummerower See.

Der Vortag zeigt viele Details der reichhaltigen Fauna und Flora und gibt Anregungen, Deutschlands Natur im Osten selbst zu erkunden.

  

SteineckeVortrag von Dr. Hilke Steinecke

Mittwoch 16.02.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum

Durch eine naturnahe artenreiche Gestaltung des Gartens können Lebensräume für viele verschiedene Insektenarten geschaffen werden. Gerade wenn man auch Schmetterlinge fördern will, müssen Futterpflanzen für Raupen sowie die Falter vorhanden sein. Sie lernen  Beispiele für Pflanzen und Pflanzenkombinationen kennen, die gut dafür geeignet sind, dass es im Garten summt und brummt. Dazu kommen viele spannende Beobachtungen von Insekten, über deren Lebensweise sie außerdem Interessantes erfahren.

 

 

 

Vortrag von Dr. Gudrun Radtke

Montag 07.03.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum 

Dr. Gudrun Radtke gibt einen kurzen generellen Überblick über die Geologie des Rhein-Main-Gebietes und die geologische Entwicklung zu den verschiedenen Erdzeitaltern, mit dem Schwerpunkt Tertiär und dessen interessante paläogeographische Entwicklung mit Blick auf Unterschiede von Mainzer und Hanauer Becken. Anhand von geologischen Schnitten werden die stratigraphischen Einheiten mit ihren wichtigsten Fossilien und Gesteinen und Besonderheiten wie z. B. die Algenriffe vorgestellt. Der Vortrag schließt mit einem Einblick in die angewandten Geowissenschaften mit dem aktuellen Baugebiet „Europaviertel in Ffm“.

 

SchesslVortrag von Dr. Michael Schessl

Mittwoch 16.03.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum

Meist klein, meist überall und meist übersehen, so könnte man Flechten kurz charakterisieren. Schaut man näher hin, offenbart sich ein faszinierender Mikrokosmos: Flechten sind gar keine Pflanzen, sondern Mischwesen bzw. Symbiosen aus einem Pilz und einem Partner, der sich aus den Grünalgen und den Cyanobakterien rekrutiert. Diese Symbiose bildet eigenartige (im wahrsten Sinn des Wortes) Körper aus, sich aufgrund ihrer „Genügsamkeit“ an Extremstandorten behaupten können.

Im Vortrag wird über die Beziehung, die diese beiden eingehen, gesprochen, wo und wie Flechten wachsen können und was sie uns über die am Ort vorherrschenden Umweltbedingungen sagen können.

 

Exkursion mit Jochen Krieg

Sonntag, 20.03.2022

Beginn 10:00 Uhr. Dauer etwa 2 Stunden.
Treffpunkt: Classic-Tankstelle, Kirleweg 60, Bruchköbel.

 

Mittwoch, 23.03.2022, 19:30 Uhr, Kulturforum

Zur Mitgliederversammlung wird mit gesonderter Post eingeladen.

 

Exkursion mit Martin Schroth

Donnerstag 21.04.2022

Ökosystem Auwald und blühende Geophyten - Ein Abendspaziergang durch die Bulau bei Hanau.

Entlang des Kinzigufers der Bulau bei Hanau ist ein bemerkenswert artenreicher Auwald erhalten geblieben. Deshalb wurde dieser Wald von der EU als Natura 2000-Schutzgebiet ausgewiesen.

Während eines etwa 1,5-stündigen Spaziergangs durch dieses Auwaldgebiet wird viel Wissenswertes über Flora und Fauna und die besondere Dynamik dieses Ökosystems vermittelt.

Beginn 17:00 Uhr. Dauer 1,5 - 2 Stunden. 
Treffpunkt: Neuhofstraße 26, Hanau.

 

Exkursion mit Prof. Dr. Bernd Reuter

16.-21. Mai 2022

 

Exkursion mit Peter Vornholt

Samstag 11.06.2022

- Ergänzung zum Vortrag am 19.01.2022 -

Der 13 ha große Bad Homburger Schlosspark wird in einer Parkführung mit seinen verschieden gartengeschichtlichen Epochen vorgestellt.

Sie reichen von der barocken Landgrafenzeit, über Einflüsse der englischen Prinzessin Elisabeth zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis hin zur Kaiserzeit von Wilhelm II.

Beginn 14:00 Uhr. Dauer 1,5 - 2 Stunden.
Treffpunkt: Unter der Zeder vor dem Königsflügel im Obergarten, Bad Homburg.